20181215u134859_086_420x210.jpg

Über 20 Kinder erschienen zum ersten Kooperations-Termin
Zum Auftakt des neuen Schuljahres fanden sich mehr als 20 Tischtennisbegeisterte in der Halle ein. Leider hatten wir aufgrund eines Volleyball-Turniers nur die Gymnastik-Halle zur Verfügung. Nachdem alle Anmeldungen fertig bearbeitet wurden, begann auch schon das Training mit einem Aufwärm-Spiel. Bei diesem war eine schnelle Reaktion und auch etwas Mitdenken erfordert: In der ersten Stufe musste nämlich möglichst schnell das vom Trainer vorgegebene Kommando ausgeführt werden, während der Trainer dies auch vormachte; in der zweiten Stufe durfte der Trainer ein anderes Kommando vormachen, aber die Kinder sollten immernoch nur das gesagte Kommando ausführen; in der dritten und schwierigsten Stufe musste man immer das Gegenteil von dem gesagten Kommando machen, wie zum Beispiel vorwärts laufen bei dem Kommando "Rückwärts", während der Trainer wieder ein beliebiges Kommando machen konnte, ohne dass sich die Kinder davon abzulenken hatten.

Das Wichtigste im Tischtennis ist die genaue Beobachtung und die damit einhergehende Konzentration auf den Ball, mit dem man gerade spielt. So zog sich ein Beispiel dazu durch das ganze Training: Wenn man in der Halle an einem heißen Sommertag spielt, sollte man, auch wenn man hört, dass sich ein Eiswagen nähert, nicht diesen beobachten, sondern den eigenen Ball. Dies begriffen die Kinder schnell und konnten es auch gut umsetzen, auch wenn während des Trainings kein Eiswagen zu hören war. Anschließend lernten die Kinder das erste Element des Tischtennis kennen: Den Tischtennisschläger. Hier wurde erstmal die richtige Schlägerhaltung vermittelt, wobei die Kinder, welche bereits letztes Jahr im Kooperationstraining waren, mit gutem Beispiel vorangingen und die Schlägerhaltung vorzeigen konnten.

Um den Ball besser kennenzulernen, rollten ihn die Kinder mit dem Schläger durch eine Parcours
Mit diesem erlernten Wissen kam nun das nächste Element hinzu: Der Ball. Diesen galt es durch einen vorbereiteten Parcour zu schieben, wobei der Schläger möglichst die ganze Zeit Ballkontakt behielt. Dabei hatten die Kinder so großen Spaß, dass sie den Parcour gleich ein zweites oder sogar drittes Mal durchliefen.

Nach einer kurzen weiteren Übung, bei der der Bal auf dem Schläger balanciert wurde, wurde den Kindern das dritte Element vorgestellt: Der Tisch. Die Tische des Vereins sind sehr hochwertig und auch sehr teuer. Deshalb muss man sie mit großer Sorgfalt behandeln und auch beim Aufbau gut aufpassen, dass man einerseits den Tisch nicht beschädigt und andererseits auch sich oder andere nicht gefährdet. Endlich konnten die Kinder nun auf dem Tisch spielen. Aufgrund des Platzmangels und als Übung zum gefühlvollen Schlagen spielten die jungen Sportlerinnen und Sportler nur auf der halben Platte.
Heute wurde über den halben Tisch gespielt

Im Abschlusskreis wurde dann das Training besprochen und der Termin für das nächste Training angekündigt. Dieses findet in einer Woche, also am 24. September, statt.

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Dez
4

So., 4.12.2022 10:30 - 13:30

Dez
4

So., 4.12.2022 14:00 - 17:00

Dez
9

Fr., 9.12.2022 18:30 - 21:30

Dez
10

Sa., 10.12.2022 10:00 - 11:30

Dez
10

Sa., 10.12.2022 11:30 - 15:30

Dez
17

Sa., 17.12.2022 10:00 - 11:30

Jan
7

Sa., 7.1.2023 10:00 - 11:30

Jan
10

Di., 10.1.2023 20:00 - 23:00

Jan
12

Do., 12.1.2023 18:00 - 21:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2022  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild