20120908u142258_059_420x210.jpg

Endlich mit Fotos vom zweiten Tag.

Eine Halle voller Tischtennis-Talente
Wie schon im letzten Jahr durfte die TTG die Badischen Nachwuchsmeisterschaften im Einzel und Doppel ausrichten. Die Wettbewerbe der Altersklassen U13 und U19 wurde am Samstag ausgetragen, am Sonntag standen die Altersklassen U11 und U15 auf dem Programm. In den EInzel-Konkurrenzen wurden zunächst in Vierer- oder Dreier-Gruppen um die jeweils ersten beiden Plätze gespielt, die den Einzug in die anschließende KO-Runde ermöglichten. In deren Finale wurde dann die Badische Meisterin bzw. der Badischen Meister ermittelt. Die Doppel starteten sofort in die KO-Runde.

Die einzelnen Altersklassen begannen zu unterschiedlichen Zeiten. Einzelne Jugendliche traten sowohl am Samstag als auch am Sonntag in unterschiedlichen Altersklassen an.

Samstag Vormittag: U13

Um 9:30 gingen 41 Jungen an den Start, deren Q-TTR-Werte sich von 787 bis 1334 erstreckten. Im Finale dominierten Spieler vom TTV Weinheim Weststadt:


Meister im Doppel: Jonas Feldrappe und Abinav Arun Prasad (TTV Weinheim West)

2. Max Gruner und Sebastian Fischer (TTV Weinheim West)
Elias Rosenow (TV Kieselbronn)
Einzel-Meister: Elias Rosenow (TV Kieselbronn)
Max Gruner (TTV Weinheim West)
2. Max Gruner (TTV Weinheim West)

Etwas später, um 11 Uhr, begannen die U13-Mädchen. Mit 19 Spielerinnen war das Starterfeld recht groß, die Bandbreite der Q-TTR-Werte von 694 bis 1111 war aber kleiner als bei den Jungen. Das Einzelfinale spielte das Sieger-Doppel unter sich aus:

Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut) und Fiona Li (TTV Grün-Weiß Ettlingen)
Meisterinnen im Doppel: Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut) und Fiona Li (TTV Grün-Weiß Ettlingen)
Sarah und Marie Manhart (TTV Weinheim West)
2. Sarah und Marie Manhart (TTV Weinheim West)
Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut)
Einzel-Meisterin: Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut)
Fiona Li (TTV Grün-Weiß Ettlingen)
2. Fiona Li (TTV Grün-Weiß Ettlingen)

Samstag Nachmittag: U19

Mit Q-TTR-Werten von 915 bis zu 1832 der 49 Jungen, die ab 13 Uhr in den Gruppenspielen starteten, war die Streuung besonders groß. Von der TTG waren Finn Jünger, Ishan Singh, Jannis Grob (Neuzugang), Lewis Hess, Luan Hesse (Neuzugang) und Maxim Hoppe dabei. Ishan, Jannis und Lewis spielten in einer Vorrundengruppe, wobei sich Jannis und Lewis die Plätze 1 und 2 sicherten und in die KO-Runde einzogen, in die es auch Finn, Luan und Maxim schafften. Lewis schied dann in der ersten Runde aus.

Im Doppel traten für Walldorf Finn und Maxim, Jannis und Luan, Ishan mit Linus Hornung () sowie Lewis mit Leo Weyerhäuser (TTV Mühlhausen) an. Jannis und Luan kamen bis in die zweite Runde, Finn und Maxim sowie Lewis und Leo erreichten sogar das Viertelfinale.

 Lewis Hess beim Aufschlag
Lewis Hess
 Ishan Singh
Ishan Singh
 
 Finn Jünger und Maxim Hoppe im Doppel
Finn und Maxim
 Unsere Neuzugänge Luan Hesse und Jannis Grob
Unsere Neuzugänge Luan und Jannis
 Lisa und Lucy Yan im Doppel
Lisa und Lucy

Bis ins Einzel-Achtelfinale spielte sich Luan, wo er Nico Decker unterlag. Auch Finn scheiterte im Achtelfinale am späteren Dritten Mika-Leon Beier. In dieser Runde trafen auch Jannis und Maxim aufeinander, wobei dieses Mal Maxim knapp die Nase vorn hatte und im Viertelfinale wie Finn gegen Beier verlor.

Nico Gremminger (SpVgg Hainstadt) und Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal)
Meister im Doppel: Nico Gremminger (SpVgg Hainstadt) und Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal)
Noah Neukirchner und Levi Herbster (VSV Büchig)
2. Noah Neukirchner und Levi Herbster (VSV Büchig)
Nico Gremminger (SpVgg Hainstadt)
Einzel-Meister: Nico Gremminger (SpVgg Hainstadt)
Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal)
2. Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal)

Um 15:30 Uhr starteten die 7 Mädchen mit Q-TTR-Werten zwischen 720 und 1328. Die Walldorferinnen Yuxi und Yudong Yan wurden in ihren Gruppe jeweils Dritte. Auch im Doppel belegten sie nach der Niederlage gegen die späteren Sieger Dritte.

Chiara Stösser (TTC Karlsruhe-Neureut) und Emilia Becker (TTC St.Leon-Rot)
Meisterinnen im Doppel: Chiara Stösser (TTC Karlsruhe-Neureut) und Emilia Becker (TTC St.Leon-Rot)
Anna Brandt (DJK Dossenheim) und Diana Cristescu (TTC Limbach)
2. Anna Brandt (DJK Dossenheim) und Diana Cristescu (TTC Limbach)
Anna Brandt (DJK Dossenheim)
Einzel-Meisterin: Anna Brandt (DJK Dossenheim)
Diana Cristescu (TTC Limbach)
2. Diana Cristescu (TTC Limbach)

Um 21 Uhr endete der lange Spieltag.

Sonntag Vormittag: U11

Die Mädchen und Jungen der Altersklasse 11 begannen beide um 9:30 Uhr. Unter den 14 Mädchen mit Q-TTR-Werten von 590 bis 1111 war auch die Walldorferin Lucia Jin, die als Zweite ihrer Gruppe in die KO-Runde einzog, aber gleich gegen die spätere Siegerin antreten musste. Im Doppel harmonisierte sie gut mit Luisa Gruner vom (TTV Weinheim West), musste aber den späteren Zweitplatzierten gratulieren.

Meisterinnen im U11-Mädchen-Doppel: Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut) und Alina Walter (TTC Forchheim)
Meisterinnen im Doppel: Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut) und Alina Walter (TTC Forchheim)
U11-Mädchen: 2. Sophia Kalla und Sophia Legner (TTV Weinheim West)
2. Sophia Kalla und Sophia Legner (TTV Weinheim West)
U11-Einzel-Meisterin: Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut)
Einzel-Meisterin: Melina Du (TTC Karlsruhe-Neureut)
U11-Mädchen: 2. Sophia Legner (TTV Weinheim West)
2. Sophia Legner (TTV Weinheim West)

Bei den U11-Jungen waren die Q-TTR-Werte zwischen 687 und 1334 zu finden. In dieser Altersklasse sammelten unter den 44 Startern auch 6 Walldorfer Talente Turniererfahrung: Anton Massoth, Jonathan Ederle, Kian Rusch, Malik Ünal, Roy Lou und Viraaj Hundekari.

Lucia Jin
Lucia Jin
Malik Ünal und Kian Rusch
Malik Ünal und Kian Rusch
Roy Lou
Roy Lou

Aber nur Roy konnte als Gruppenzweiter in die KO-Runde einziehen, die leider auch sofort für ihn beendet war.

U11-Meister im Doppel: Elias Rosenow und Ben Enrico Hummig (TV Kieselbronn)
Meister im Doppel: Elias Rosenow und Ben Enrico Hummig (TV Kieselbronn)
U11-Jungen-Doppel: 2. Thomas Mersmann (TTC Hockenheim) und Lewen Zhou (TTV Weinheim West)
2. Thomas Mersmann (TTC Hockenheim) und Lewen Zhou (TTV Weinheim West)
U11-Einzel-Meister: Elias Rosenow (TV Kieselbronn)
Einzel-Meister: Elias Rosenow (TV Kieselbronn)
U11-Jungen: 2. Remo Lehmann (TV Ottenhausen)
2. Remo Lehmann (TV Ottenhausen)

Sonntag Nachmittag: U15

Die 16 Mädchen mit Q-TTR-Werten von 654 bis 1423 begannen bereits um 11:30 Uhr mit ihren Spielen. Walldorferinnen waren nicht dabei.

U15-Meisterinnen im Doppel: Anna Brandt (DJK Dossenheim) und Naomi Fath (SG Heidelberg-Neuenheim)
Meisterinnen im Doppel: Anna Brandt (DJK Dossenheim) und Naomi Fath (SG Heidelberg-Neuenheim)
U15-Mädchen-Doppel: 2. Cara Lehmann (1.TTC Ersingen) und Helene Weigl (TTV Weinheim West)
2. Cara Lehmann (1.TTC Ersingen) und Helene Weigl (TTV Weinheim West)
U15-Einzel-Meisterin: Cara Lehmann (1.TTC Ersingen)
Einzel-Meisterin: Cara Lehmann (1.TTC Ersingen)
U15-Mädchen: 2. Anna Brandt (DJK Dossenheim)
2. Anna Brandt (DJK Dossenheim)

Bei den 53 Jungen, die um 13 Uhr starteten, war die Q-TTR-Bandbreite von 805 bis 1788 wieder recht groß. Mit Ishan Singh, Jonah Brandt (Neuzugang) und Philip Happel schlugen 3 Walldorfer auf. Ishan und Jonah begannen in der selben Gruppe, die Jonah für sich entscheiden konnte, und, in der Ishan auf Platz 3 landete.

Ishan Singh und Philip Happel
Ishan Singh und Philip Happel
Jonah Brandt
Jonah Brandt
 

Auch Philip beendete als Gruppendritter seinen Auftritt im Einzel. Jonah gewann sein spannendes erstes KO-Runden-Spiel, unterlag dann aber im Achtelfinale.

U15-Meister im Doppel: Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal) und Luca Gremminger (SpVgg Hainstadt)
Meister im Doppel: Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal) und Luca Gremminger (SpVgg Hainstadt)
U15-Jungen-Doppel: 2. Anton Sauer (TSG Heidelberg) und Benjamin Schlosser (SG Heidelberg-Neuenheim)
2. Anton Sauer (TSG Heidelberg) und Benjamin Schlosser (SG Heidelberg-Neuenheim)
U15-Einzel-Meister: Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal)
Einzel-Meister: Noah Tanriver (TTC Wiesloch-Baiertal)
U15-Jungen: 2. Luca Gremminger (SpVgg Hainstadt)
2. Luca Gremminger (SpVgg Hainstadt) 

Um 21:30 Uhr ging dann auch der zweite Turniertag zu Ende.

Vielen Dank an all die Helfer, die dieses Turnier vielfältig bei der Durchführung (Aufbau, Kantine, mit Kuchenspenden, Turnier-Leitung, Schiedrichter, Abbau) unterstützt haben.

 Die erste Kantinenschicht
Bei der Bewirtung
   
Schiedsrichter Lewis
Als Schiedsrichter
 
Christian und Bernd im Kampf mit dem Computer
Bei der Turnier-Leitung

Zu den Ergebnissen auf Click-TT
 

29.7.-18.8.2024: Sporthalle geschlossen

Wie im Kalender zu sehen ist, bleibt die Sporthalle in den ersten 3 Ferien-Wochen geschlossen.

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild