20120721u091139_026_420x210.jpg

Der Saal war wieder wie gewohnt gefüllt
Zur ordentlichen Mitgliederversammlung fanden sich wie vor Corona ca. 30 Mitglieder im Saal des "Pfälzer Hofs" in Walldorf ein. Ein Novum gab es, denn unsere 1. Vorsitzende durfte krankheitsbedingt nicht teilnehmen, so dass ihr Stellvertreter Jochen Koppert die Begrüßung der Anwesenden vornahm. Er konnte feststellen, dass fristgerecht eingeladen wurde, verkündete die Tagesordnung und, dass ein Antrag eingegangen ist.

Doch zunächst wurde der Mitglieder gedacht, die im letzten Jahr verstorben sind: Georg Goos, Franziska Bonatz und Rüdiger Schuldt.

Anschließend gab Jochen eine Rückblick auf das vergangene 75. Jubiläums-Jahr der TTG. Die erste Veranstaltung, die die TTG in der neuen Halle ausgerichtet hat, war die Regionsrangliste am 12. März 2022. Jochen dankte noch einmal den zahlreichen Helferinnen und Helfern. Weiter ging es mit der Übergabe eines Outdoor-Tischtennis-Tisches an die Stadt Walldorf am 29. April, der von Bürgermeister Renschler, Stadtbaumeister Tisch und zahlreichen jungen und älteren Mitgliedern der TTG in Betrieb genommen.
Rundlauf zur Einweihung des Outdoor-Tisches in der Erzberger Str.

Am 25. Juni 2022 luden die Mannschaften der TTG zum Freundschaftspieltag jeweils eine befreundete Mannschaft ein, mit denen sie sich ab 13 Uhr tolle spiele lieferten und anschließend beim gemütlichen Teil in der Reservistenhütte über Tischtennis, Gott und die Welt plauschten, während sie das liebevoll aufgebaute Büffet genossen. Alte Bekannte haben wich ebenfalls eingefunden und konnten in Erinnerungen schwelgen. Dieser Termin wurde auch vom Bürgermeister, Vertretern des Badischen Sportbundes und des Badischen Tischtennisverbandes genutzt, um Grußworte zu überbringen und Ehrungen vorzunehmen.

Das nächste Highlight war der Vereinstag in der Mühle Kolb am 27. August, genau einen Tag nach dem Unwetter mit Starkregen, weshalb nicht alle wie geplant teilnehmen konnten. Am Vormittag erfuhren wir während einer Lamawanderung viel Wissenswertes über diese Tierart und auch über die Charaktere der einzelnen Tiere. Mittags waren die Kanuten unterwegs, am Nachmittag gab es Kaffee und Kuchen und anschließend wurde der Grill angeworfen.

Neben den Jubiläumsveranstaltungen stand im Oktober des letzten Jahres auch ein Erste-Hilfe-Kurs für unsere Trainer auf dem Programm. Mit dem Eltern-Kind-Advents-Turnier am 10. Dezember klang dann das Jubiläumsjahr aus.

Jochen bedankte sich schließlich im Namen vob Heike und der gesamten Vorstandsschaft bei allen Helfern vor und hinter den Kulissen für die Unterstützung bei den Aktivitäten. Die TTG ist ihrem Namen "Gemeinschaft" gerecht geworden.

Ehrungen

Da die Vertreterin des Badischen Tischtennisverbands kurfristig erkrankt ist, durfte Jochen in Vertretung der ebenfalls erkrankten ersten Vorsitzenden die Ehrungen für lange aktive Spielertätigkeit in Baden vornehmen. So wurde die Ehrung von Hartmuth Evers für 30 Jahre vom letzten Jahr nachgeholt, allerdings war Hartmuth entschuldigt.

Ecki Elfner ist schon seit 60 Jahren im Badischen Tischtennis aktiv
Unglaubliche 60 Jahre ist Ecki Elfner schon ununterbrochen im Badischen Tischtennisverband aktiv. Für viele von uns ist er auch der ewige Vorsitzende des Vergnügungsausschusses der TTG. Er erhielt die Spielerplakette für seinen 60-jährigen Einsatz.

Weiter ging es mit den Ehrungen für lange Vereinszugehörigkeit.

Auch Steffi spielt schon seit 30 Jahren für die TTG
Stefanie Meier taucht zum ersten Mal im Jahrbuch 1995/96 auf, da war sie 11 Jahre alt und wurde mit 11:0 Siegen Ranglisten-Erste der B-Schülerinnen. Danach spielte sie in der Mädchen-Verbandsliga, anschließend schlug sie bis 2007 in der zweiten Damenmannschaft auf. Als Mutter von inzwischen 2 Kindern ist sie aktuell leider fürs Tischtennis kaum abkömmlich. Wir hoffen aber auf einen baldigen Wiedereinstieg, gegebenefalls mit ihren Kindern.

Seit 50 Jahren TTG-Mitglied Gabi K. (früher Kraus, jetzt König)
Deutlich länger in der TTG ist Gabriele K., früher Gabi Kraus, nun Gabi König. Sie fand 1973 das erste Mal Erwähnung, als sie in der Altersklasse 9-10 den ersten Platz bei den Stadtmeisterschaften belegte. Später wurde sie Kreispokalsiegerin und Verbandsranglistendritte. Bis 1987 spielte sie in der ersten oder zweiten Damenmannschaft, danach verlor sich ihre Spur im Tischtennissport. Schön, dass sie dennoch als passives Mitglied der TTG treu geblieben ist.

Roland ist seit 50 Jahren dabei, die meisten kennen keinen anderen Kassenwart
Immernoch aktiv und das schon seit 50 Jahren für die TTG ist Roland Scherer, der seit 1992 die Kasse der TTG hütet. Begonnen hat Roland 1978 in der sechsten Mannschaft. Neben der aktiven Spielertätigkeit unterstützte Roland schon früh Schülermannschaften und das Kindertraining. Wir danken ihm für sein außerordentliches Engagegment.

Zum Schluss wurden "zwei absolute Granaten im Walldorfer Tischtennissport" geehrt:

Thomas Reinhard und Frank Albrecht haben zusammen vor 50 Jahren bei der TTG angefangen
Thomas Reinhard und Frank Albrecht begannen ihre Wettkampfkariere 1974 in der dritten Schülermannschaft. Jochen konnte aus Zeitgründen nur die wichtigsten Titel und Erfolge der beiden nennen, wie zum Beispiel Badischer Mannschaftsmeister der Jugend 1978, Sieger in der Jugend-Verrbandsliga 1979. Bei den Herren schlugen sie gleich in der Verbandsliga auf. 1989 gelang der Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg. Am höchsten hinaus ging es 1992 mit dem Aufstieg in die Regionalliga Süd. Thomas absolvierte sein letztes Spiel für die TTG 2001 in der Badenliga, Frank schlug das letzte Mal am 26.11.2011 für die TTG in der Verbandsklasse auf. Umsomehr freut es uns, dass die beiden der TTG als passive Mitglieder treu geblieben sind und wir ihnen zu gemeinsamen 100 Jahren TTG-Zugehörigkeit gratulieren konnten.

Rechenschaftberichte

Es begann unser Jugendwart Christopher Büsch, der auf die Bilanzen in der Verbandsklasse Nord und den (nachgerückten) Aufstieg in die Verbandsliga sowie verschiedene Turniererfolge unserer Damen zurückblickte.

Von den sieben Herrenmannschaften konnte Ralf Jung berichten, dass uns umzugs- oder altersbedingt einige Spieler verlassen haben, aber auch Neuzugänge zu verzeichnen sind. Leider musste die fünfte Mannschaft in der aktuellen Saison mangels konstant verfügbarer Spieler zur Rückrunde abgemeldet werden. Er ging auch auf die Tabellenstände der letzten und der aktuellen Runde unserer Mannschaften ein. Die Kunde von einigen Turnierteilnahmen haben den Herrenwart bzw. den Pressewart erreicht, die dann unter der Kategorie Turniere auf unserer Webseite zu finden sind. Hier folgte der Aufruf an die Mitglieder auch zukünftig von kleinen und großen Erfolgen zu berichten.

Wie auch Christopher danke Ralf den Mannschaftskontakten für ihre nicht immer leichte Arbeit.

Jugendwart Georg Weickardt zeichnete ein Bild von vollen Trainingshallen, besonders bei den Kindern. Bei der Jugend gab es etwas Schwund, dennoch wurden in den verschieden Altersklassen insgesamt fünf Mannschaften gemeldet. Außerdem waren einige Kinder bei der Regionsrangliste (in Walldorf) und auch bei der Verbandsrangliste erfolgreich.

Mit Interesse wurde der Kassenbericht von Roland Scherer verfolgt, der mit einem ausgeglichenen Ergebnis endete. Die vorbildliche Kannsführung wurde von den Kassenprüfern Reinhard Starke und Thomas Bräuninger bestätigt.

Im Anschluss an die Berichte wurde die Vorstandsschaft von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.

Neuwahlen

In der Vorstandshistorie findet man nun folgende neue und alte Gesichter:

  • Zweiter Vorsitzender (für ein Jahr): Jens Jung
  • Abteilungsleitung Herren: Ralf Jung
  • Abteilungsleitung Damen: Christopher Büsch
  • Abteilungsleitung Jugend: Leon Schöppe und Valentin Czekalla teilen sich das Amt
  • Kassenwart: Roland Scherer
  • Pressewart: Martin Czekalla
  • Schriftführung: Arno Jünger
  • Vergnügungsausschussvorsitz: wurde leider nicht gefunden
  • Materialwart: Hans-Peter Torfels
  • Gerätewart: Georg Weickardt

Alle Kandidaten wurden einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt. Wir danken Jochen Koppert für die kommissarische Übernahme des zweiten Vorsitzes und wünschen dem neu gewählten Vorstand viel Erfolg.

Schließlich wurden Markus Thome und Stefanie Meier als Kassenprüfer gewählt.

Anträge und Verschiedenes

Der Antrag von unserem Ehrenvorsitzenden Bernd Lamadé, einen würdigen Ort für die zahlreichen Pokale zu finden, wurde der Mitgliederversammlung vorgestellt und verschiede Ideen eingesammelt.

Martin Czekalla erklärte den anwesenden, wie sich Steffen und er die Befüllung des Umrandungswagens vorgestellt haben.

Schließlich wurden schon mal folgende Termine angekündigt:

  • Vereinsmeisterschaften: am Relegationswochenende, Sonntag, 7. Mai (wenn nichts dazwischen kommt)
  • 17./18. Juni: Badische Jugend-Einzelmeisterschaft
  • November oder Dezember: Eltern-Kind-Adventsturnier

Zum Abschluss bedankte sich Jochen noch einmal bei den Anwesenden für ihr Kommen und insbesondere bei Christian Teuber für das Zurverfügungstellen der Präsentationstechnik.

8.+9.6.2024: Badische Jugendmeisterschaften in Walldorf

Wie schon im letzten Jahr richtet die TTG am Wochenende 8. und 9. Juni die Badischen Jugendmeisterschaften aus. Wir erwarten die besten Mädchen und Jungen aus Baden im Einzel und Doppel in folgenden Altersklassen:

  • U13 (Jungen): Samstag ab 9:30 Uhr
  • U13 (Mädchen): Samstag ab 11 Uhr
  • U19 (Jungen): Samstag ab 13 Uhr
  • U19 (Mädchen): Samstag ab 15:30 Uhr
  • U11: Sonntag ab 9:30 Uhr
  • U15 (Mädchen): Sonntag ab 11:30 Uhr
  • U15 (Jungen): Sonntag ab 13 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt.

Zur Ausschreibung bei Click-TT

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild