20200221u214356_031_kl.jpg

30 Mitglieder nahmen an der Mitgliederversammlung teil
Unsere 1. Vorsitzende Heike Pelikan begrüßte die anwesenden Mitglieder, stellte offiziell fest, dass fristgerecht eingeladen wurde und keine Anträge eingegangen sind. Anschließend begann sie mit einem Rückblick auf das vergangene Jahr. So erinnerte sie an die Vereinsmeisterschaften, die TTG-Radler, die erfolgreich ausgerichteten Badischen Jugendmeisterschaften, den Ferienspaß, das 13. Freundschaftsspiel mit SRS, den Ausflug zu den WTT Champions in Frankfurt, das Advents-Eltern-Kind-Turnier und das Regierungspräsidiumsfinale des Jugend-trainiert-für-Olympia-Wettbewerbs. Sie dankte den zahlreichen Helfern, ohne die derartige Veranstaltungen nicht möglich wären. Nach einem kurzen Gedenken, der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder, ging es mit den Ehrungen langjähriger Mitglieder weiter.

Seit der Ordentlichen Mitgliederversammlung am 20.3.2024 besteht unser Vorstand aus folgenden 11 Mitgliedern:

Immer wieder stellt sich der eine oder andere die Frage, wer denn wann wofür im Vorstand verantwortlich war. Einige Antworten (insbesondere zur jüngeren Historie) findet man in den folgenden Tabellen:

Dieser unbedingt notwendige Sieg gegen das Tabellenschlusslicht fiel überraschend hoch aus. Nachdem im Hinspiel 2 Doppel verloren wurden, war nicht davon auszugehen, dass sie dieses Mal optimal laufen: Apel/Mendel siegten sicher in 3 Sätzen, Jung/Jung hatten Startschwierigkeiten, konnten dann aber 3-mal deutlich gegen das Spitzendoppel der Gäste gewinnen, und Meixner/Domdey mussten nach einem 0:2-Satzrückstand erstmal mit 13:11 im Spiel bleiben und gewannen dann im Entscheidungssatz.

Auch nach zig Jahren Tischtennis kann man noch Neues erleben. Das Spiel begann – erstmal gar nicht. Die Nummer 2 der Oftersheimer Morsy saß im Zug fest; so begann das Spiel mit 30 Minuten Verspätung. Da Morsy immer noch nicht da war, musste Oftersheim die Doppel umstellen (inkl. eines schnell aufgestellten dritten Doppels mit Ersatzspielern). Davon profitierte unser Team, da Apel/Mendel, Ralf Jung/Meixner und Jens Jung/Domdey alle Doppel gewinnen konnten. Zu den Einzeln war Oftersheim dann komplett und konnte vorne beide Spiele für sich entscheiden, wobei Jochen Apel erst im fünften Satz verlor.

Stark beeindruckt war die Leistungsjugend, als ihnen der Trainer den Spinblock vormachte. Der ist als Rückschlag auf einen Topspin eine überraschende Waffe als Alternative zum Gegentopspin oder normalem Blockball. An der Balleimerplatte konnte der Spinblock schlagtechnisch verfeinert werden, während er als Alternative zum Gegentopspin im vorgegebenen Spielzug eingesetzt werden konnte. Erstaunliche Erfolgserlebnisse trieb große Freude in die Anwendung dieses neu erlernten Schlages.

20 Kinder tummelten sich in der Halle
Die rund 20 Kinder engagierten sich heute nach dem spielerischen Aufwärmen sehr, um einen cleveren Spielzug zu erlernen. Der kurze Aufschlag musste seitlich in die weite Vorhand des Aufschlägers retourniert werden, der den Rückschlag mit einem Topspin angreifen durfte. Das funktioniert aber nur, wenn der Angreifer mit guter Beinarbeit um die Platte herumspringt und dort seine körperbetonte Schlagbewegung ausführt. Es ist erstaunlich, was die Kinder alles auf die Reihe kriegen, wenn sie entsprechend gefordert werden.

Nachdem unser Team letzte Woche beim Tabellenzweiten in Vogelstang mit 1:9 keine Chance hatte, war auch gegen den Tabellenführer und designierten Meister nichts drin. Apel/Mendel gewannen in fünf Sätzen als einzige ihr Doppel. Im Einzel war Jochen Apel nah dran, gewann aber leider nur einen Satz und verlor die anderen mit 2 Punkten Unterschied. Die Mitte ließ dann nochmals Hoffnung auf ein knapperes Ergebnis aufkommen, da sowohl Ralf Jung in drei wie auch Jens Jung in vier Sätzen überraschend sicher zum 3:4 gewannen.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

8.+9.6.2024: Badische Jugendmeisterschaften in Walldorf

Wie schon im letzten Jahr richtet die TTG am Wochenende 8. und 9. Juni die Badischen Jugendmeisterschaften aus. Wir erwarten die besten Mädchen und Jungen aus Baden im Einzel und Doppel in folgenden Altersklassen:

  • U13 (Jungen): Samstag ab 9:30 Uhr
  • U13 (Mädchen): Samstag ab 11 Uhr
  • U19 (Jungen): Samstag ab 13 Uhr
  • U19 (Mädchen): Samstag ab 15:30 Uhr
  • U11: Sonntag ab 9:30 Uhr
  • U15 (Mädchen): Sonntag ab 11:30 Uhr
  • U15 (Jungen): Sonntag ab 13 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt.

Zur Ausschreibung bei Click-TT

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild