20150502u102702_047_420x210.jpg

Nach dem aufwärmenden Spiel „Gefängnisball“, bei dem die Mannschaft „Elefant“ gegen die Mannschaft „Hund“ tobten, wurde an den Tischen die Haltung und Position der Grundstellung behandelt.

Kurze Bälle standen auf dem Trainingsplan
Dann durften die Kinder nur kurze Bälle hinter das Netz spielen. So standen sie besonders nah an der Platte. Die Fortgeschrittenen durften mit den fünften Ball durch eine bestimmte Handgelenkbewegung angreifen; den Schlag nennt man „Flippball“. Diesen Angriffsball durfte man etwas weiter hinter der Platte retournieren.

Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer war die Dritte klarer Aussenseiter. So konnten in den drei Doppeln nur Georg Weickardt und Martin Czekalla einen Satz knapp gewinnen. Auch im vorderen Paarkreuz blieben Arno Jünger und Steffen Siegemund chancenlos, wobei Steffen immerhin den ersten Satz für sich entschied. Besser machten es Georg sowie Christian Teuber in der Mitte, die dort in drei bzw. vier Sätzen die beiden Walldorfer Punkte holten. Martin hatte auch eine Chance, er unterlag etwas unglücklich im fünften Satz. Sebastian Laska hatte in seinem Einzel auch kein Rezept.

Leistungs-Training
Zum Ende der Faschingsferien bereiteten sich die Leistungsorientierten auf die nächsten Verbandspiele vor. Beim selbständigen Aufwärmen benutzten alle die Koordinationsleiter und wendeten eigene Schrittfolgen an.

In der ersten Spielzugübung wurde an den Tischen der kontrollierte Wechsel zwischen Vor- und Rückhandtopspin auf Blockball in vielen Wiederholungen trainiert. In der zweiten Spielzugübung wurde nach einem Schnittball Wert auf einen sicheren Topspin gelegt.


Unverkleidet kamen die Kinder am Faschingswochenende zum Kooperationstraining, um sich mit Tischtennis zu vergnügen. Sie fingen damit schon beim Aufwärmspiel an, bei dem zu mehreren Kommandos bestimmte Bewegungen auszuführen waren.

Die nächste Übung wird vorgeführt

An 18 Tischen spielten 150 Kinder um den Einzug ins Landesfinale
Es ist schon etwas Besonderes, wenn eine Tischtennis-Großveranstaltung durch das Gymnasium Walldorf ausgerichtet wird. Denn das Schulturnier „Jugend trainiert für Olympia“ im Tischtennis fand am 6. Februar 2024 in der Schulsporthalle des Gymnasiums Walldorf statt. Dort fanden sich ca. 150 Spieler aus Grundschulen und weiterführenden Schulen des Regierungsbezirkes Karlsruhe ein, um das Finale zu bestreiten. In der Eröffnungsrede repräsentierte Herr Reuter das Gymnasium und bedankte sich bei Frau Plotzki (Gymnasium Walldorf), Frau Niessner (Schillerschule Walldorf), der TTG-Walldorf und den JtfO-Beauftragten für die gute und kooperative Planung dieses großen Finales.

Noah wünschte sich als Trainingspünktlichster ein anspruchsvolles Kommandospiel zum Aufwärmen. Die Kinder reagierten blitzschnell auf die verschiedenen Kommandos und änderten entsprechend ihre Bewegung.

Die Halle war wieder voll, obwohl viele Viertklässler den Tag der offenen Tür des Gymnasiums besuchten
Danach an den Tischen lernten sie heute einen gefühlvollen Schlag. Denn sie mussten versuchen einen langen Schupfball in kurzer Länge zu retournieren, damit der Gegner diesen Return nicht angreifen kann.

Wieder – wie letzte Woche in Niklashausen – war der letzte Ballwechsel erst nach Mitternacht gespielt. Doch dieses Mal leider mit einem negativen Ende: 7:9.

Mühlhausen trat in ihrer derzeit besten Besetzung an und war daher Favorit. Zu Beginn konnten leider nur Apel/Mendel ihr Doppel gewinnen; Jung/Jung und Meixner/Domdey verloren leider in vier Sätzen. Vorne lief es dann aber sehr gut, da sowohl Jochen Apel als auch Christoph Mendel ziemlich sicher gewannen.

Heimspiel der Dritten und dahinter der Ersten Herrenmannschaft
Die Dritte empfing den Tabellendritten, der mit 11:11 nur 6 Punkte vor dem Letztplatzierten stand. Das zeigt, wie knapp es in der Kreisliga Staffel 1 zugeht. Aber in heimischer Halle lief es zunächst richtig gut, alle drei Doppel wurden gewonnen, wenn auch manches erst im fünften Satz. Mit dem Schwung eines 3:0 ging es im vorderen Paarkreuz weiter. Arno Jünger gewann in fünf spannenden Sätzen, Steffen Siegemund war schon nach vier Sätzen erfolgreich.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

8.+9.6.2024: Badische Jugendmeisterschaften in Walldorf

Wie schon im letzten Jahr richtet die TTG am Wochenende 8. und 9. Juni die Badischen Jugendmeisterschaften aus. Wir erwarten die besten Mädchen und Jungen aus Baden im Einzel und Doppel in folgenden Altersklassen:

  • U13 (Jungen): Samstag ab 9:30 Uhr
  • U13 (Mädchen): Samstag ab 11 Uhr
  • U19 (Jungen): Samstag ab 13 Uhr
  • U19 (Mädchen): Samstag ab 15:30 Uhr
  • U11: Sonntag ab 9:30 Uhr
  • U15 (Mädchen): Sonntag ab 11:30 Uhr
  • U15 (Jungen): Sonntag ab 13 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt.

Zur Ausschreibung bei Click-TT

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild