20121110u094022_010_420x210.jpg

Das war ein wichtiges, spannendes und letztendlich auch erfolgreiches Spiel beim Tabellennachbarn. 3 Stunden Hin- und Rückfahrt sowie 1 Stunde Warmspielen summierten sich mit 4 Stunden Spielzeit und 1-stündiger Nachbetrachtung zu einem 9-stündigen „Ausflug“ ins Taubertal.

Das Hinspiel gewann unser Team noch 9:5, doch die Gastgeber hatten sich auf den Positionen 4 und 6 deutlich verstärkt, so dass sie zusammen mit dem Heimvorteil leichter Favorit waren. Das Spiel begann jedoch mit bisher eher selten erreichten 2 Doppelsiegen von Apel/Mendel und Meixner/Domdey bei einer Niederlage von Jung/Jung.

Auch das Leistungstraining war mit 10 Talenten gut besucht. Mittlerweile umfasst das Leistungstraining eine Altersspanne der jungen Sportler von 10 bis 18 Jahren. Eine tolle Truppe!

Nach einer kurzen Einspielphase wurde der erste Spielzug trainiert, bei dem es um das Anspielen der Wechselzone des Spielpartners ging. Im Gegensatz zur Leichtathletik befindet sich die Wechselzone im Tischtennis nicht auf dem Sportplatz für die Stabübergabe beim Staffellauf, sondern am seitlichen Teil des Körpers, innerhalb dessen der Spieler den Ball mit der Vorhand sowie auch mit der Rückhand spielen würde. Spielt man den Tischtennisball in diesen Bereich, muss der Spieler sehr schnell entscheiden, ob er mit der Vor- oder Rückhand retourniert. Doch dafür hat er wenig Zeit, was ein Vorteil des Zuspielers ist.

Neben dem Spielzugtraining durfte zum ersten Mal jeder Trainingsteilnehmer an die Balleimerplatte, um seinem Spielpartner rhythmisch ein Ball nach dem anderen aus der vollen Ballschüssel zuzuspielen. Das trainierte nicht nur den Rückschläger, sondern auch den Zuspieler. Denn der übt zwangsweise seinen Handgelenkeinsatz, sein Ballgefühl, seine Beobachtungsgabe, Koordinationsfähigkeit und Zielgenauigkeit. Mit häufigem Partnerwechsel konnten die Trainierenden ihre Reaktion und Anpassungsfähigkeit an die unterschiedlichen Spielweisen ihres Partners ausprobieren und verbessern.

Neben den unterstützenden Hinweisen des Trainers zeichnet sich das Leistungstraining auch durch die wertvollen Hinweise der Spieler untereinander zur Verbesserung der Technik aus.

Jungtrainerpraktikant Philip beaufsichtigte das Aufwärmspiel "Völkerball" sehr gewissenhaft, während die Kinder mit großem Bewegungsdrang warm wurden. Zur Vorbereitung auf die "Tischreife" gab es an allen Tischen unterschiedliche Übungsstationen:
Stationen, an denen kurze, lange oder flache Bälle gespielt wurden

Das war wichtig! Dabei lief es anfangs auch nicht so gut, denn in den Doppeln konnten nur Arno Jünger und Steffen Siegemund ihren fünften Satz knapp mit 11:9 nach Hause holen, während die anderen beiden Doppel ebenfalls knapp unterlagen. Vielleicht mussten sich die Walldorfer erst an die weißen Wände und die gelben Bälle gewöhnen. Das dauerte aber bei den Einzeln noch an.

Doppel steht bei einem JtfO-Spiel auch auf dem Spielplan
Ein Kreis aus energiegeladenen Kindern startete das Training mit einem großen Kreis, in dem gemeinsam seitwärts gelaufen wurde. Dabei gab es drei Kommandos: 1, 2 und 3. Richtungswechsel-Kommando 1 forderte nicht nur körperliche, sondern auch geistige Beweglichkeit. Blickrichtungswechsel von innen nach außen oder außen nach innen wurden
bei 2 durchgeführt. Bei 3 wurden 2 und 1 gleichzeitig durchgeführt. Die Wechsel verbanden sich geschmeidig in einem dynamischen Tanz – ein Vorspiel für die kommenden Tischtennismanöver.

Ein an Spannung kaum zu überbietendes Spiel der Vierten gegen die Gäste aus Schwetzingen endete nach 4 Stunden Spielzeit und neun 5-Satzspielen mit einem gerechten 8:8 Unentschieden. Von diesem Punktgewinn konnte man auf Walldorfer Seite vorher nicht ausgehen, hatte man doch in der Vorrunde ebenfalls 8:8 gespielt und nun stand aufgrund von diversen Abwesenheiten mit Udo Burghardt nominell nur ein einziger Spieler aus der vierten Mannschaft im Team. So wurde das Team kurzfristig mit dem Jugendspieler Lewis Hess sowie Achim Scherer ergänzt, Glücksgriffe, wie sich herausstellen sollte. Aber der Reihe nach.

Die 33:33 Sätze hat die Dritte etwas ungünstig verteilt. In den Doppeln begann es recht gut, denn sowohl Maxim Hoppe und Steffen Siegemund als auch Arno Jünger und Martin Czekalla gewannen in fünf Sätzen. Christian Teuber und Hans-Peter Torfels unterlagen aber im fünften knapp 10:12.

Der erste Schlag eines jeden Ballwechsels ist für den einen der Aufschlag, für den anderen der Rückschlag. Daher wurde der Fokus in diesem Training auf einen langen Aufschlag in den Wechselpunkt des Rückschlägers gelegt. Um den eigenen Wechselpunkt möglichst klein zu halten, gibt es eine besondere Haltung. Die wurde besprochen und geübt, um mit blitzschneller Bewegung einen Return mit der Vor- oder Rückhand zu spielen. Am Ballroboter wurde eine Abfolge von Schlägen durchgeführt und dabei nicht nur die Schlagtechnik sondern auch die Beinarbeit und Kondition zu verbessern. Hierbei kommt man schnell mal bis zur Erschöpfung. Aber nach einer Trinkpause regenerieren die jungen Sportler sehr schnell und sind zu weiteren Aufgaben bereit.

Im nächsten Jahr wird das Training nach den Weihnachtsferien mit neuem Elan fortgesetzt.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

8.+9.6.2024: Badische Jugendmeisterschaften in Walldorf

Wie schon im letzten Jahr richtet die TTG am Wochenende 8. und 9. Juni die Badischen Jugendmeisterschaften aus. Wir erwarten die besten Mädchen und Jungen aus Baden im Einzel und Doppel in folgenden Altersklassen:

  • U13 (Jungen): Samstag ab 9:30 Uhr
  • U13 (Mädchen): Samstag ab 11 Uhr
  • U19 (Jungen): Samstag ab 13 Uhr
  • U19 (Mädchen): Samstag ab 15:30 Uhr
  • U11: Sonntag ab 9:30 Uhr
  • U15 (Mädchen): Sonntag ab 11:30 Uhr
  • U15 (Jungen): Sonntag ab 13 Uhr

Der Eintritt ist kostenlos, für Verpflegung ist gesorgt.

Zur Ausschreibung bei Click-TT

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild