20190317u072717_010_kl.jpg

Irinas Wunsch für das Völkerball-Aufwärmspiel wurde erfüllt, so dass die begeisterte Kooperations-Gruppe voller Elan die Bälle warfen und nach Herzenslust ihrem Bewegungs- und Spaßdrang folgten. Währenddessen bereitete Trainer Arno ein Turnier vor: das Midsommer-Turnier. Die Kinder wurden in zwei Gruppen eingeteilt und spielten dort jeder gegen jeden, bis die Platzierung beider Gruppen feststand.
Das Midsommer-Turnier

Das Training nach dem Training für die Unermüdliche
Diesmal wärmten sich die Jugendlichen mit einem beherztem Basketballspiel auf. Nach der Einspielphase trainierten die jungen Talente einen eröffnenden Topspin auf einen Schupfball, der auf ihre Vor- oder Rückhand platziert wurde. Die Herausforderung der zweiten Aufgabe war, ein Schupfball-Duell über die Rückhandseite beider Spieler mit einem Vorhand-Topspin zu unterbrechen. Allerdings durfte der Schupfball-Spieler seinen Schlag auf die Vorhand seines Gegners setzen, wenn er die Umspring-Absicht erkennt. Der Vorhand-Topspin musste durch einen Gegentopspin beantwortet werden.

Besonders stolz wünschte sich Aaryash als Trainingspünktlichster Völkerball zum Aufwärmen. Gut aufgewärmt spielten sich alle Kinder nach dem großen Spaß an den Tischen ein. Jungtrainerpraktikant Philip erklärte mit Arno die erste Übung: Der Aufschläger verteilt die Schupfbälle auf die Vor- und Rückhand des Rückschlägers im Wechsel. In der zweiten Übung durfte der Rückschläger nach einigen Schupfbällen einen ausgewählten Schupfball angreifen. Voller Einsatz engagierten sich die Kinder und strahlten vor Glück bei erfolgreichen Schlägen.

Zum Schluss durften sie sich an mehreren Tischen mit einer speziellen Rundlauf-Form bis kurz vor ihrer Erschöpfung austoben. Nächste Woche werden am 22.6. weitere Spiele die Kinder begeistern.

In der kleinen Halle wurde eifrig trainiert, während nebenan die Badischen Nachwuchsmeisterschaften ausgetragen wurden
Am vergangenen Samstag fand ein spannendes Tischtennistraining statt, das begeisterte Kinder in ihren Bann zog. Die Trainer hatten sich ein abwechslungsreiches Programm überlegt, um die jungen Spieler bestmöglich zu fördern. Zu Beginn des Trainings starteten die Jugendlichen mit einem aufregenden Reaktionsspiel. Hierbei ging es darum, möglichst schnell auf verschiedene Signale zu reagieren. Die Spieler zeigten große Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Nach dem Aufwärmen ging es direkt in das Einspielen. Hier hatten die jungen Tischtennisbegeisterten die Möglichkeit, sich auf das Training vorzubereiten.

Arno oder die anderen Trainer erklären die nächste Übung

Die Walldorfer Grundschulen (Schillerschule und Waldschule) bieten auch im Schuljahr 2023/24 in der Kooperation „Schule-Verein“ zusammen mit der Tischtennisgemeinschaft 1947 Walldorf eine Einführung in den Tischtennissport an. Hierzu sind diejenigen Mädchen und Jungen aus den 3. und 4. Klassen recht herzlich eingeladen, die diesen Sport im Hobbyraum, im Keller oder Garten schon betrieben, eine gewisse Sicherheit beim Spiel über das Netz entwickelt und dadurch Lust auf Tischtennis bekommen haben. Selbstverständlich sind auch Mütter und Väter als Übungspartner ganz herzlich willkommen.

Das JtfO-Team der Schillerschule Walldorf
Die wahren sportlichen Werte werden beim Tischtennis-Landesfinale des Wettbewerbs "Jugend traininert für Olympia" gefördert, das am 14. und 15.5. in Albstadt stattfand. Nach einer sich anfreundenden Trainingseinheit mit den Gegnern begannen die Gruppenspiele. Unser Team trat mit interessanten Charakterzügen auf: Roy als junger wilder, Malik mit seinem harten Vorhand-Endschlag, Kian als gefühlvoller Allrounder und Andrew als Laufwunder. Nach 2 gewonnenen und einem verlorenen Gruppenspiel erreichte das Team das Halbfinale. Trotz großem kämpferischen Einsatz mussten sie ihren Gegnern gratulieren. Sie spielten daraufhin um Platz 3+4 gegen Sillenbuch. Doch die Gegner hatten trotz knappen Spielen die Nase vorn, so dass die Grundschüler aus Walldorf neben beeindruckenden Ballwechseln einen stolzen 4. Platz mit nach Hause nahmen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Vereinsmeisterschaften 2024
Direkt nach Abschluss der Verbandsrunde fanden sich 23 Spielerinnen und Spieler in der Sporthalle ein, um die Vereinsmeister 2024 zu ermitteln. Wie üblich, ging es in zwei Kategorien, eingeteilt nach QTTR-Werten, darum, die Nachfolger für Jochen Apel und Jochen Koppert zu finden. Da beide dieses Mal nicht dabei waren, stand bereits vorher fest, dass es neue Titelträger geben wird.

Gemäß der erfreulicherweise recht hohen Anzahl von Teilnehmern, wurden in der Kategorie I zwei Sechsergruppen und in der Kategorie II eine Sechser- und eine Fünfergruppe ausgelost. In der Kategorie II setzten sich die topgesetzten Sebastian Laska und Reinhard Starke in ihren Gruppen ungefährdet durch und qualifizierten sich fürs Halbfinale. Auch die zweiten Gruppenplätze wurden gemäß den TTR-Punkten belegt, so dass Roland Scherer und Eva Keller weiter waren.

Die Sporthalle empfing auch während des verlängerten Wochenendes einige junge Sportler, die gerne Tischtennis spielen wollten. Schon beim Aufwärmen ging es heiß her: Die Kinder spielten eine aufregende Runde Hockey. Nach der wilden Aufwärmrunde ging es konzentriert weiter mit dem Einspielen. Die Kinder übten sich im kontrollierten Ballwechsel und bereiteten sich auf die kommenden Herausforderungen vor.
Malik und Arno zeigen einen Spielzug

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

29.7.-18.8.2024: Sporthalle geschlossen

Wie im Kalender zu sehen ist, bleibt die Sporthalle in den ersten 3 Ferien-Wochen geschlossen.

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

Anstehende Termine

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel,
"STC-A" Sommerteamcup-Auswärts.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild