20120908u142258_059_420x210.jpg

Schon beim ersten Pokalspiel trat die Dritte kurz nach dem Verbands-Auswärtsspiel gegen die nächst niedrigere Mannschaft an. Auch dieses Mal ging es nach dem Spiel bei Edingen-Neckarhausen II zu Hause im Pokal gegen die Dritte Edinger Mannschaft an die Tische, die normalerweise in der Kreisklasse A aufschlägt. So war die Dritte erstmal favorisiert, Arno Jünger machte das bei seinem 3:0-Sieg auch deutlich. Anders war es bei Martin Czekalla, der es mit dem 93 TTR-Punkte besseren Mehrdad Moslemi aufnahm. Irgendwie lief es, denn Martin konnte mit zwei Sätzen in Führung gehen, ehe sein Gegner etwas Fuß fasste und den dritten Satz für sich entschied. Nach dem knapp gewonnenen vierten Satz konnte Martin dann eine Weile unter der Hallendecke schweben.

Verbandsklasse Nord

Ergebnisse bei myTischtennis.de

Vorrundenaufstellung

Herren1 (2021/22)
(hinten) Ralf, Holger, Jochen, (vorn) Svend, Christoph, und Valentin

In Buchen gab es selten was zu holen in den letzten Jahren. Daher ist das 4:9 durchaus positiv zu werten, zumal Buchen um den Aufstieg mitspielen wird. Leider stand es wieder 1:2 nach den Doppeln, da dieses Mal auch Apel/Mendel ihre erste Niederlage einstecken mussten - und somit nur Domday/Czekalla punkteten. Ralf Jung gelang das Kunststück, gegen den Spitzenspieler Dubec (1950 Punkte) zu gewinnen.

Rückhand-Schupf möglichst dicht an der Mittellinie
Das Aufwärmspiel wünschte sich wie üblich das pünktlichste Kind.
Beim „Völkerball“ tobten die 14 Kinder, bis sie warm waren. Da alle Kinder im letzten Kooperationstraining sämtliche Stationen so gut meisterten, begann heute das erste Schlagtraining. Mit dem Rückhand-Schupfball wurde begonnen. Die Kinder durften diesen Schlag mit all seinen Besonderheiten mit vielen verschiedenen Trainingspartnern ausprobieren. Dabei mussten sie versuchen, den Ball entlang der Mittellinie zu spielen. Die Trainer und Eltern mischten sich unter die Kinder, um beim kontinuierlichen Zuspielen der Bälle ein guter Trainingspartner zu sein.

Nach der 2:9-Klatsche im letzten Jahr verkaufte sich die Erste dieses Mal deutlich besser – und das lag hauptsächlich an der überraschend guten Ausbeute von 3:1 im vorderen Paarkreuz. Dabei ging es nicht gut los, denn Domdey/Czekalla verloren erstmals ihr Doppel, so dass es nach dem Sieg von Apel/Mendel ungewohnterweise mit einem 1:2-Rückstand in die Einzel ging.

Die aktuellen Spieltermine aller Damen-, Herren- und Jugendmannschaften findet man nicht nur im Kalender sondern auch auf Click-TT bzw. myTischtennis - wichtig für die Terminsuche für anstehende Spielverlegungen oder als Ergebnisdienst für alle bisherigen Spiele:

Für diese externen Links beachte man die entsprechende Passage des Impressums.

Montag abend um 20:30 Uhr zählt nicht zu den Lieblingsterminen der Dritten. Und Edingen wollte punkten, sie traten erstmals in Bestbesetzung an. Die Doppel verliefen jeweils deutlich, wenn auch knappe Sätze darunter waren. Leider war nur das Doppel von Arno Jünger und Martin Czekalla erfolgreich, so dass es mit einem 1:2-Rückstand in die Einzel ging.

Georg Weickardt kämpfte fand nach zwei verlorenen Sätzen langsam in sein Spiel und kämpfte sich in den fünften Satz, in dem er aber unglücklich 8:11 unterlag. Arno hatte wiederum seinen Gegner gut im Griff und holte sicher den zweiten Punkt für die TTG. In der Mitte lief es für Walldorf besser: Udo Burghardt und Steffen Siegemund konnten ihre Spiele jeweils 3:1 gewinnen. Weniger gut erwischte es Ersatzspielerin Nicole Schmidt, die nur einen Satz gewann. Bei Martin ging es hin und her bis in den fünften Satz, in dem die Gastgeber dann das glücklichere Ende mit 11:9 hatten.

In wieder neuer Besetzung trat die Vierte am Samstagabend beim noch ungeschlagenen Team aus Neuenheim an. Als Verstärkung war neben Thomas Bräuninger auch erstmals Nicole Schmidt mit an Bord.

So begannen wir wieder mit neuen Doppelaufstellungen und es ließ sich gut an, als Leon Schöppe mit Patrick Burghardt in drei sowie Reinhard Starke mit Thomas in fünf Sätzen Siege einfahren konnten, während Sebastian Laska mit Nicole das gegnerische Doppel 1 nur ein wenig ärgern konnten.

Unterkategorien

Informationen zu Verbandsspielen, Pokalspielen, Meisterschaften, Turnieren usw.

Berichte vom Vereinsleben abseits von Spielbetrieb und Training.

Kooperation Schule - Verein (zwischen den Walldorfer Grundschulen und der TTG)

Trainingszeiten, Hallenschließzeiten

Hier werden Beiträge gesammelt, die oben rechts vom Hauptbereich in dem orangenen Bereich  erscheinen sollen. Dazu sollte eine zweite Kategorie noch für den Inhalt gewählt werden.

Hinweise zu Angeboten außerhalb des Vereins (z.B. Links, Wissenswertes)

16.9.2021: Neue Corona-Verordnung

Ab dem 16.9. gilt in Baden Württemberg eine neue Corona-Verordnung, die ein dreistufiges Warnsystem einführt und die Regelungen vom 16.8. ablöst. Für den Sport in Innenräumen gelten zunächst die 3G-Regeln, d.h. zum Training und auch zu Verbandsspielen dürfen nur Personen die Halle betreten, die nachweislich geimpft, genesen oder getestet sind. Das bedeutet auch für die Mannschaftsführer: ohne 3G darf nicht mitgespielt werden, d.h. die Person erscheint nicht auf dem Spielbericht.

Ansonsten müssen weiterhin die Kontaktdaten erfasst werden, das Hygiene-Konzept eingehalten werden sowie medizinische Masken auf dem Weg in und aus der Halle getragen werden.

"Veranstalterinnen oder Veranstalter sind zur Überprüfung der Corona-Tests und Nachweise verpflichtet. Eine Plausibilitätskontrolle, durch Vorlage des Impfpasses oder des QR Codes in der App, des 3G-Status ist ausreichend."

Schülerinnen und Schüler sind von der Testpflicht befreit, da sie in der Schule getestet werden.

Die Corona-Verordnung sieht zwei Verschärfungen vor:

Weiterlesen ...

Unser Training kommt gut an

Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17 bis 19:30 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantwortet gern unser Jugendwart. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsklasse, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unsere Damenwartin oder unser Herrenwart.

Nächste Termine

Okt
29

Fr., 29.10.2021 19:47 - 22:47

Okt
29

Fr., 29.10.2021 20:00 - 23:00

Okt
29

Fr., 29.10.2021 20:15 - 23:15

Okt
30

Sa., 30.10.2021 10:00 - 11:30

Okt
30

Sa., 30.10.2021 10:30 - 13:30

Okt
30

Sa., 30.10.2021 11:00 - 14:00

Okt
30

Sa., 30.10.2021 16:00 - 19:00

Okt
30

Sa., 30.10.2021 16:00 - 19:00

Okt
31

So., 31.10.2021 11:00 - 14:00

Nov
5

Fr., 5.11.2021 20:00 - 23:00

Legende zum Kalender

"Da1-H": Damen1-Heimspiel,
"Ju2-A": Jungen2-Auswärtsspiel,
"He3-H": Herren3-Heimspiel,
"Mä1-A": Mädchen-Auswärtsspiel,
"SA1-H" A-Schüler-Heimspiel.

→ Zum vollständigen Kalender
→ Anleitung zum Abonnieren eines Kalenders

© 2021  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild