20120114u093818_003_420x210.jpg

Kreisklasse C

Ergebnisse in myTischtennis.de, C-III-Pokal

Rückrundenaufstellung

Herren 5 (2023/24)
Sebastian (inzwischen 4.), Marie-Luies (7.), Achim (6.), Roland, Harry und Reinhard

Herren 5, die Herbstmeister 2023 in der Kreisklasse C (Staffel 3)
Die Fünfte hat am 7.12. gegen die Spielgemeinschaft Hockenheim/Reilingen mit einem 9:1-Erfolg ihre perfekte Vorrunde abgeschlossen. Hier einige besondere Errungenschaften:

TTG Walldorf V feiert verdienten Aufstieg!

Die Fünfte (ein harmonischer Mix aus "jungen Wilden" und "alten Hasen) feiert den Aufstieg nach zwei gewonnenen Relegationsspielen
Nach dem spanndenden - dennoch überzeugendem Relegationsspiel in St. Leon-Rot (9:5) - setzte die Fünfte ihre Siegesserie im zweiten Relegationsspiel fort.

TSG Rohrbach I hieß der Gegner am Sonntagmorgen im letzten Pflichtspiel dieser Saison. Aufgrund der Ausgeglichenheit des Kaders gab es personelle Veränderungen. Wie im Spiel zuvor konnte man nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in Führung gehen. Danach hat unsere etatmäßige Nr. 1 Stefan Baumgartner einen wichtigen 5-Satz-Sieg in Richtung Aufstieg errungen. Finn Jünger musste jedoch nach einem hochkarätigem Spiel seinem Gegner den Sieg überlassen.

Nach dem deutlichen 9:2 Sieg von TTC St.Leon-Rot II gegen TSG Rohrbach I fuhr die Fünfte hoch motiviert nach St.Leon-Rot.

Schon in den Eingangsdoppeln wurde deutlich, dass an diesem Tage mit der TTG zu rechnen ist. Thomas Bräuninger und Jochen Koppert gewannen deutlich 3:0, ebenso gewann unser Doppel mit Hans-Peter Torfels und Maxim Hoppe mit 3:1. Überraschenderweise konnten auch Harry Bletsch und Sebastian Laska das gegnerische Doppel 1 mit 3:2 besiegen.

Nach den letzten zwei überzeugenden Siegen von 9:0 gegen Rettigheim II am 29.10. und diesem 9:1 gegen Wiesloch-Baiertal V hat unsere Fünfte die Aufstiegsrelegation sicher.

Über die ganze Runde hinweg war es ein tolles Zusammenspiel zwischen unseren Erfahrenen ehemals höherklassigen Spielern und unseren jungen Wilden (Finn, Martin und Maxim). Im ganzen Saisonverlauf musste man sich nur 2 mal (7:9 im Schlussdoppel), gegen den späteren Meister TTF Wiesloch II, geschlagen geben. Alle anderen Spiele wurden teils klar und souverän absolviert.

Für das Debut von Jugendspieler Maximilian Starke bei den Herren hätte man sich einen leichteren Gegner vorstellen können. So ist der Abend schnell erzählt. Die Doppelaufstellungen Hans-Peter Torfels mit Thomas Bräuninger, Bernd Lamade mit Hans-Peter Ronellenfitsch sowie Peter Hausmann mit Maximilian Starke passten nicht wirklich zusammen und so gab es drei deutliche 3-Satz Niederlagen. In den Einzeln schnupperten Peter und Fitsch bei knappen 5-Satz Niederlagen an einem Erfolg und so blieb es dem Neuling Maximilian vorbehalten, den Ehrenpunkt für die Mannschaft zu erspielen.

Zum Spielbericht bei myTischtennis.de

Videos

Es gibt Videos (bei YouTube) von unserem Kinder- und Jugend-Training:

Unser Training kommt gut an

15 Tische im Gymnastikraum ist schon das Maximum
Viele Kinder haben erfolgreich bei der Kooperation Schule-Verein angefangen und möchten nun weiter Tischtennis trainieren. Nun suchen wir Unterstützung beim Kinder-Training.

  • Wann? Dienstags oder Donnerstags 17:30 bis 19 Uhr
  • Wo? Sporthalle am Schulzentrum
  • Was? Unterstützung der aktuell zwei Trainer.
  • Voraussetzungen? Mindestens 16 Jahre. Liebe zum Tischtennis, Freude an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft zu Fortbildungen, Alles andere lässt sich lernen.
  • Vergütung? Gibt es in Abhängigkeit von der Qualifikation.

Weitere Fragen beantworten gern unsere Jugendwarte. Bei Interesse kann man auch gern zu den Trainingszeiten vorbeikommen.

Wir suchen Verstärkung

Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die uns nach Möglichkeit auch in einer unserer Mannschaften unterstützen. Vielleicht ist jemand zugezogen oder möchte nach längerer Zeit wieder einsteigen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: wer mag, kann 4 bis 5 Mal in der Woche trainieren, 1 oder 2 Mal ist aber eher die Regel. Die Damen spielen in der Verbandsliga, die Herren decken die Bandbreite von der Verbandsklasse bis hinunter zur Kreisklasse D ab. Wir geben (sofern der TTR-Wert nicht dagegen spricht) auch jugendlichen Talenten die Chance, in den entsprechenden Mannschaften mitzuspielen.

Daneben haben wir aber auch Freizeitspieler, die nicht am Verbandsspielbetrieb teilnehmen.

Fragen beantworten gern unser Damenwart oder unser Herrenwart.

© 2024  TTG Walldorf  |  Startseite  |  Impressum  |  Datenschutz
Hintergrundbild

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen